Wellness

Ist grüner Tee tatsächlich eine gesündere Koffeinquelle als Kaffee? Wir untersuchen

In Bezug auf den Koffeingehalt von grünem Tee im Vergleich zu anderen Getränken (wie Kaffee) gibt es eine Menge Informationen. Aus diesem Grund haben wir Monica Auslander Moreno, eine registrierte Ernährungsberaterin und Ernährungsberaterin bei RSP Nutrition, angerufen, um Fakten von Fiktionen zu trennen.

Zunächst ist es wichtig zu verstehen, wie sich Koffein auf den Körper auswirkt. Koffein ist eine natürlich vorkommende Verbindung, die in etwa 60 Pflanzensorten (einschließlich Kaffee und Tee) vorkommt und ein Stimulans des Zentralnervensystems ist, auf das sich viele Menschen verlassen, um Energie zu tanken. "Es ist bekannt, dass Koffein Aufmerksamkeit und Reaktionszeit schenkt sowie mehr Energie, Kraft und Ausdauer für körperliche Aktivitäten bietet", sagt Moreno. Es ist auch ein Magenstimulans - weshalb Sie nach Ihrer morgendlichen Tasse Kaffee möglicherweise auf die Toilette rennen - und ein Vasokonstriktor, was bedeutet, dass es die Blutgefäße verengt und den Blutdruck erhöht

"Bei anfälligen Personen kann Koffein zu Angstzuständen führen", sagt Moreno und fügt hinzu, dass die Wirkung von Koffein für manche Menschen vorteilhaft und angenehm sein und für andere schwer zu tolerieren ist. Vielleicht sind Sie jemand, der Ihr Haus morgens vor dem Kaffeetrinken nicht verlassen kann, oder Sie sind jemand, der sich nach einer kleinen Menge Kaffee ängstigt. In jedem Fall hat Koffein eine unterschiedliche Wirkung auf alle. Einige Menschen können Koffein sehr schnell metabolisieren, was sie toleranter macht, während andere sehr empfindlich sind. Ist grüner Tee eine gesündere Koffeinquelle als Kaffee? Wir untersuchen unten.

Wie viel Koffein ist in grünem Tee?

Stocksy

Eine 8-Unzen-Tasse grüner Tee enthält normalerweise zwischen 20 und 50 mg Koffein, was laut Jeanette Kimszal, einer registrierten Ernährungsberaterin mit Sitz in New Jersey, eine relativ geringe Dosis Koffein darstellt.

Denken Sie daran, dass nicht jeder grüne Tee gleich ist - es gibt ihn in vielen Varianten, einschließlich Matcha, Sencha und Bancha. Die spezifische Menge an Koffein in grünem Tee hängt von der Art des Tees und der Art seiner Zubereitung ab.

"Wir haben zwischen sieben mg pro Gramm und 84 mg pro Gramm Koffein in verschiedenen Arten von grünem Tee gesehen", sagt Miriam Colman, Marketing-Spezialistin bei Sugimoto Tea Company, einem Unternehmen für grünen Tee mit Sitz in Shizuoka, Japan. In der Regel ist Matcha die Sorte mit der höchsten Wahrscheinlichkeit, einen hohen Koffeingehalt zu haben. Einige Matcha enthalten jedoch wenig Koffein

"Für Non-Matcha-Grüntees, es sei denn, der Grüne Tee wird wie Hojicha geröstet, mit Kräuterbestandteilen gemischt oder kalt gebrüht, ist es am besten anzunehmen, dass eine Tasse Grüner Tee eine merkliche Menge an Koffein enthält", sagt Colman.

Wie vergleicht grüner Tee mit anderen Getränken?

Stocksy

Kaffee

Die Menge an Koffein im Kaffee variiert je nach Art der Kaffeebohne, wie die Bohnen geröstet werden und wie der Kaffee gebrüht wird. Normalerweise enthält eine Tasse Kaffee zwischen 70 und 140 mg Koffein (weit mehr als der typische Bereich von sieben bis 84 mg grünem Tee). Aber die meisten Leute trinken viel mehr als 300 ml Kaffee. Bei Starbucks zum Beispiel ist ein hohes Getränk 12 Unzen, ein großes 16 Unzen und ein Venti 20 Unzen. In jedem Fall enthält der meiste Kaffee viel mehr Koffein als grüner Tee.

Grüner Tee: Sieben bis 84 mg Koffein pro 8 Unzen Portion

Kaffee: 70 bis 140 mg Koffein pro 8 Unzen Portion

Energy Drinks: 40 bis 250 mg Koffein pro 8 Unzen Portion

Energy-Drinks

Andere Getränke enthalten ebenfalls erhebliche Mengen an Koffein. Zum Beispiel enthalten Energiegetränke normalerweise zwischen 40 und 250 mg Koffein für eine 8-Unzen-Portion, und Erfrischungsgetränke enthalten ungefähr 30 bis 40 mg Koffein für eine 12-Unzen-Portion. Diese Koffein-Tabelle des Zentrums für Wissenschaft im öffentlichen Interesse kann hilfreich sein, wenn Sie neugierig sind, wie viel Koffein in einigen Ihrer Lieblingsgetränke enthalten ist.

Wie viel Koffein können Sie sicher jeden Tag konsumieren?

Stocksy

Laut FDA können die meisten gesunden Erwachsenen bis zu 400 mg Koffein pro Tag konsumieren, während schwangere Frauen weniger als 200 mg pro Tag konsumieren sollten

Anstatt sich an allgemeine Richtlinien zu halten, die für alle gelten, erklärt Moreno, dass die Menge an Koffein, die Sie täglich zu sich nehmen, wirklich von Ihrer individuellen Verträglichkeit und Ihrem Stoffwechsel abhängen sollte. Wenn Sie nach dem Kaffeekonsum ängstlich sind oder Schlafstörungen haben, ist es möglicherweise ratsam, ein wenig zu reduzieren, während andere ohne Probleme größere Mengen an Koffein zu sich nehmen können. Wenn Sie sich für eine Kürzung entscheiden, sollten Sie dies schrittweise tun, um Kopfschmerzen und andere Entzugserscheinungen zu vermeiden. Es ist auch eine gute Idee, mit einem Arzt zu sprechen, wenn Sie Fragen oder Bedenken zur Koffeinaufnahme haben

Grüner Tee könnte eine gute Alternative für Menschen sein, die ein Getränk mit einer geringeren Dosis Koffein pro Portion suchen, sagt Kimszal. Wie bereits erwähnt, ist die Verträglichkeit von Koffein von Person zu Person unterschiedlich, und der Koffeingehalt variiert von Getränk zu Getränk. Daher ist die ideale Koffeinquelle nicht für jeden Menschen gleich.

Während Koffein definitiv einen Energieschub liefert, sollte es nicht das Einzige sein, auf das Sie sich verlassen können, um den ganzen Tag am Laufen zu bleiben, sagen Ernährungswissenschaftler. Wenn Sie den ganzen Tag über nach Koffein greifen, erinnern Sie sich daran, dass Essen eine ebenso gute (oder bessere) Energiequelle sein kann als koffeinhaltige Getränke

Lesen Sie als nächstes, wie diese Teenagerin ihre zystische Akne mit grünem Tee und Honig heilte