Wellness

Willst du eine J.Lo Beute? Nicole Winhoffer zeigt uns wie


Die freigeistige Fitness-Künstlerin Nicole Winhoffer hat zwei Träume für Sie: Ein Leben voller "Freiheit und Magie und Glück" und eine knallharte Beute.

Inspiriert von der jahrelangen Zusammenarbeit mit Weltklasse-Künstlern wie Madonna, gründete Winhoffer die leistungsstarke NW-Methode, die energiegeladene Pop-Songs herausfordert und ein unterhaltsames und dynamisches All-Over-Workout kreiert.

Aber Winhoffer wird Ihnen als Erste mitteilen, dass sie den Tag der Beine dem Tag der Arme vorziehen würdejeden tag. Als wir also Fragen zu den besten Maßnahmen für Ihre Beute hatten, wussten wir, wen wir anrufen sollten. Winhoffer besuchte uns im Byrdie-Hauptquartier, um uns drei geheime Waffenbewegungen zu zeigen, mit denen Sie Ihr Heck formen, trainieren und anheben können. Winhoffer begeisterte uns nicht nur mit ihren effektiven, leicht nachvollziehbaren Bewegungen, sondern auch mit ihrer ansteckenden Energie (zwischendurch tanzte sie zu Top-40-Melodien über unseren Balkon.) Mit Winhoffer arbeitete sie out your butt ist immer eine Party.

1. Side-Butt Builder

Möchten Sie Ihre Beute heben? Hier ist dein Zug. "Das ist wirklich gut, um den obersten Muskel des Hinterns, den Medius, zu heben", sagt Winhoffer. "Das gibt dir das Regal, auf das du deine Margarita legen kannst." Da diese Bewegung eine Bewegung von einer Seite zur anderen erfordert, trainieren Ihre Obliques auch hervorragend.

  1. Beginnen Sie auf Ihren Knien mit Ihren Armen an Ihren Seiten. Legen Sie Ihre rechte Hand etwa einen Fuß nach rechts auf den Boden, damit Ihr Arm ausgestreckt ist. Legen Sie Ihre linke Hand auf Ihre Hüfte, damit Ihr Ellbogen gebeugt ist.
  2. Heben Sie Ihr linkes Knie so an, dass es parallel zum Boden verläuft, und treten Sie dann Ihr Bein zur Seite, um das Knie zu strecken.
  3. Beugen Sie das Knie zurück und bringen Sie es wieder in die Mitte, wobei Sie beide Arme fallen lassen.
  4. Wiederholen Sie dies auf der gegenüberliegenden Seite. Legen Sie Ihre linke Hand etwa einen Fuß zur Seite und heben Sie dann das andere Knie an. Treten Sie das Bein aus, um es zu strecken. Dann beugen Sie das Bein zurück und bringen Sie Ihre Knie wieder in die Mitte. Wiederholen Sie für 30 Wiederholungen.

2. Hautstraffer und Butt Shaper

Diese umfassende Bewegung fordert nicht nur Ihren Hintern, sondern auch Ihre Beine und Ihren Kern heraus. "Der Grund, warum wir unsere Hände auf den Kopf legen, ist, dass wir uns nur auf die Beine und den Hintern verlassen, um die Arbeit zu erledigen", erklärt Winhoffer. "Wir benutzen nicht nur unsere Arme, um das Gleichgewicht zu halten."

  1. Beginnen Sie auf Ihren Knien mit Ihren Armen an Ihren Seiten. Bewegen Sie Ihr rechtes Bein zur Seite, sodass Ihre Zehen nach außen zeigen und Ihr Knie ebenfalls nach außen gedreht wird. Führen Sie dabei beide Hände an Ihren Kopf, sodass Ihre Ellbogen gebeugt sind.
  2. Treten Sie mit dem linken Fuß zur Seite, damit er den rechten in der zweiten Position widerspiegelt.
  3. Halten Sie Ihre Hüften auf einer Höhe mit Ihren Knien und legen Sie das rechte Knie wieder auf den Boden. Bringen Sie Ihr linkes Knie auf den Boden und treffen Sie das rechte in kniender Haltung. Lass deine Arme sinken und wiederhole. Tun Sie dies für 30 Wiederholungen!

3. Der "Käfer"

Wenn es um Ärsche geht, streben wir alle nach dieser perfekt runden Form, oder? Dafür ist dieser Zug da. "Dies trifft den Hintern in allen Winkeln, weil unsere Ärsche Kreise sind", sagt Winhoffer. "Man kann nicht nur eine Bewegung machen und einen Teil des Kreises treffen; der Kreis ist eine Kugel." Dieser "Käfer" konzentriert sich auf die kleineren Muskeln des Hinterns in allen Winkeln, auf die wir im Alltag natürlich nicht zielen. "Also müssen wir ein bisschen tiefer arbeiten, um sicherzustellen, dass unser Hintern angehoben, rund und weich ist", sagt sie.

  1. Beginnen Sie auf allen Vieren. Nehmen Sie Ihr rechtes Bein und beugen Sie es bis zur Hüfte. Legen Sie dabei Ihre Arme leicht nach links, um Ihrem rechten Knie entgegenzuwirken, wenn es vom Boden abhebt.
  2. Sie werden Ihr Bein auf drei Ebenen strecken: hoch, dann biegen, in der Mitte, dann biegen und niedrig. Danach kehren Sie zu allen Vieren zurück.
  3. Wiederholen Sie dies auf der anderen Seite, indem Sie Ihre Hände leicht nach rechts legen und Ihr linkes Bein so anheben, dass es gebogen und parallel zum Boden verläuft. Strecken Sie das Bein auf einer hohen Stufe, beugen Sie es dann in der Mitte, beugen Sie es dann in der Tiefe und kehren Sie dann in die Mitte zurück. Wiederholen Sie den Vorgang für 30 Wiederholungen.